Lehr- und Lernverständnis

Praxisorientiert

Wir setzen klare Lernziele und definieren relevante Lerninhalte. Diese basieren auf dem Inhalt der Eidg. Berufsprüfung sowie dem Berufsbild Sozialbegleiter/-in.

Die Teilnehmer/-innen des Lehrgangs Sozialbegleitung bringen vielfältige Praxiserfahrung mit. Wir legen grossen Wert darauf, diese in die Gestaltung des Lehrgangs mit einzubeziehen und uns an den Lernbedürfnissen aus der Praxis zu orientieren. Gleichzeitig gestalten wir den Lehrgang so praxisnah, dass das Gelernte unmittelbar am Arbeitsplatz oder im privaten Alltag umgesetzt werden kann.

Lernkultur

Unsere Lernkultur orientiert sich an den Grundsätzen der Erwachsenenbildung. Sie schafft ein angstfreies und wertschätzendes Lernklima. Sie basiert auf Erfahrungen und Ressourcen der Lernenden und nimmt Bezug auf deren Biographie. Sie ermöglicht, Lernen als ganzheitlichen Prozess zu gestalten, der neben kognititven auch emotionale sowie soziale Aspekte umfasst. Sie fördert Selbständigkeit und Eigenverantwortung. Alle lernen von allen.

Massgeschneidert

Wir verfügen über eine grosse Methodenvielfalt, um die Lernthemen an den Mann und an die Frau zu bringen. Wir sorgen dafür, dass die Teilnehmer/-innen in vielfältiger Weise den Stoff bearbeiten können. Die Lernenden ihrerseits nutzen diejenigen Methoden, von denen sie sich die grössten Erfolge versprechen. Wir bieten aktive Unterstützung beim Lernen sowie individuelle Beratung im Lernprozess. Die Teilnehmer/-innen werden während des Lehrgangs supervisorisch begleitet.

Neben der fachlichen Vermittlung ist auch die Auseinandersetzung mit der eigenen Person wichtig. Wir möchten, dass sich Horizonte öffnen und begleiten Sie mit Begeisterung auf diesem Weg.